Leserreisen des Katholischen Sonntagsblattes
NEU
Unser Newsletter
Entdecken Sie die Vielfalt unseres Reiseangebots und erfahren Sie rechtzeitig alles über aktuelle Reisen und Sonderreisen.
Abonnieren Sie hier unseren Newsletter...
Impressionen und Berichte vergangener Leserreisen
aus den Jahren
  2019  
2018 2017
2016 2015
2014 2013
2012 2011
2010 2009
2008 2007
2006 2005
Die Reisebegleiter
unserer diesjährigen Leserreisen im Überblick
Schauen Sie selbst ...
Stimmen unserer Teilnehmer
Schottland 2018
Interessant, informativ, grandiose Landschaften, wunderbares Wetter, erlebnisreich, harmonisch, … einfach sehr schön.



Südtirol 2017
Es war eine sehr interessante Reise, die Besichtigung der vielen Kirchen, die imposante Landschaft und besonders der Franziskusweg, der durch einen wundervollen Wald und an drei Wasserfällen vorbei führte, hat mich beeindruckt.



Irland 2016

Es war eine Reise die angefüllt war mit Freude, Herzlichkeit, unglaublich schönen Begegnungen und Erlebnissen. Das Ergebnis, ein randvoll gefülltes Glas! Danke!!!



Paris 2015

"Sehr gelungene Reise mit einer sehr kompetenten und engagierten Reiseleitung."



Rom 2014
"Die Reise war sehr eindrucksvoll, erlebnisreich und schön. Durch Herrn Magino sehr gut geführt."



Sardinien 2013
"Ich habe mich noch nie so gut von der Reiseleitung versorgt gefühlt."



Mallorca 2012

Auf dieser Reise hat alles gestimmt: die beeindruckende Landschaft von Meer und Gebirge, alte Städte und Kirchen, abwechslungsreiches Programm, gute Leiter, angenehme Gruppe, gutes Wetter.



Flußkreuzfahrt Passau – Budapest 2011
Am meisten hat mich das Panorama von Budapest bei Tag und Nacht fasziniert. Sehr guter Service an Bord. Viele Eindrücke, die ich Zuhause vertiefen möchte.



Rom 2010
Diese wunderbare Romreise bleibt uns unvergessen. Die gesamte Reiseleitung, die guten Führungen – es passte einfach alles! (...)



Burgund 2009
Land, Leute, Kultur und Geschichte auf bestem Niveau vermittelt. Harmonische Reisegesellschaft unter guter Führung.



Türkei 2008
Über der Reise lag ein Segen! (...) Sehr gut ist zu gelinde ausgedrückt. Es war super! Bislang hatte ich wenig Interesse an Leserreisen. (...) Diesmal lockte mich das Reiseziel. Ich habe es nicht bereut. Es lief unheimlich gut, auch für „Alleinreisende“ Frauen.



Jakobsweg 1 – 2007
Die herrliche Landschaft wäre schon Freud genug sich auf den Weg zu machen. Jedoch mit Gleichgesinnten zu pilgern, Gedanken auszutauschen und Gespräche zu führen, die Nähe Gottes zu suchen und in der Hoffnung sie zu finden, ist ein herrliches Gefühl.


Leserreise des Katholischen Sonntagsblattes
Ansprechpartner
Wir sind immer für Sie da!
Kontaktieren Sie uns
Salzburg
Eine Adventsreise ins sonnige Alpenland
Leserreise vom 03. bis 06. Dezember 2015
Am Donnerstagmorgen ab 7.30 Uhr fand sich eine Reihe erwartungsfreudiger Reiseteilnehmer hinter dem Stuttgarter Staatstheater ein, um zu einer viertägigen, adventlichen Reise ins deutsch-österreichische Alpengebiet zu starten. Pfarrer i. R. Manfred Schlichte aus Friedrichshafen hatte dankenswerter Weise die Begleitung der Gruppe übernommen. Ein Morgenlob mit gemeinsamem Gesang eröffnete die Reise auf spirituelle Weise. Nach einem Mittagsaufenthalt in Irschenberg setzten wir unsere Anfahrt auf unser Quartier in Bad Reichenhall fort.

Nach Ankunft in Bad Reichenhall hatten wir eine Führung in der »Alten Saline« welche, noch heute in Betrieb, die Sole aus dem Untergrund fördert. Der anschließende Spaziergang über den kleinen Weihnachtsmarkt am Rathaus und durch die beiden weihnachtlich geschmückten Fußgängerzonen führte uns zu unserem Hotel. Am Morgen des zweiten Tages konnten wir die schöne Lage unseres Hotels, gelegen in einem kleinen Park, erst richtig erkennen.

Mit einem Morgenlob begannen wir auch den zweiten Tag. Er führte uns zunächst zur kleinen Wallfahrtskapelle Maria Gern über Berchtesgaden mit einem wunderschönen Blick auf den Watzmann »mit seinen Kindern«. Gemeinsam mit Pfarrer Schlichte feierten wir eine Hl. Messe. Die Fahrt ging weiter zum Königssee. Ein Spaziergang zum »Malerwinkel« war bei herrlichem Wetter ein Muß. Die Kameras wurden gezückt, um die morgendliche Stimmung mit Nebel und Sonnenschein über St. Bartholomä einzufangen. Weiter ging es nach Berchtesgaden, wo wir direkt eine Stadtführung durch die adventlich geschmückte Stadt erleben durften. Nachmittags hatten wir genügen Zeit, um über den alpenländisch geprägten Weihnachtsmarkt zu bummeln. Eine anschließende adventliche Führung mit Gesang im kerzenerleuchteten Königlichen Schloss war berührend und beeindruckend zugleich: »Ein erster Höhepunkt« war die einhellige Meinung.

Der Samstag brachte noch eine weitere Steigerung der Reise. Salzburg erwartete uns. Bei strahlendem Sonnenschein begann um 11.00 Uhr die Führung durch eine von Touristen durchströmte Stadt. Mozarts Geburtshaus in der Getreidegasse, das Wohnhaus der Mozarts am Makatplatz, der Mirabellgarten, die Cafés »Fürst« und »Tomaselli«, der Dom, die Residenz, die Erzabtei St. Peter, weitere Kirchen – und überall Adventsmärkte und weihnachtlich wunderschön geschmückte Gassen, Geschäfte und Häuser. Ein Gesamttraum! Um 16.30 Uhr fanden wir uns am Großen Festspielhaus in der Hofstallgasse ein. Das eigentliche Ereignis der Reise stand bevor: das knapp zweistündige »Salzburger Adventssingen « – unter dem Titel »Schnee in Bethlehem«.

Eine beeindruckende szenische Aufführung der Adventsgeschichte um Maria und Joseph, die Verkündigung, Elisabeth, und die Hirten – letztere von Kindern im Salzburger Dialekt erfrischend aufgeführt. An die 100 Aufführende waren beteiligt. Den Schlußpunkt der Aufführung bildete der “Andachtsjodler“ aus dem Südtiroler Volksgut. Zuerst von den Solisten, dann von den Sängerinnen und Sängern und schließlich stehend von allen Besuchern zusammen mit den Aufführenden gesungen - ein sehr emotionaler und beeindruckender Abschluß. Die anschließende Rückfahrt nach Bad Reichenhall verbrachten wir still und in Gedanken versunken.

Der Sonntag führte uns nochmals nach Salzburg. Im imposanten, frühbarocken Dom Hl. Rupert wohnten wir einem Festgottesdienst mit fünf Kon-Zelebranten (u. a. mit unserem Pfr. Schlichte) und dem Domchor mit Solisten bei. Nach diesem geistlichen Abschluß der Reise ging es nochmal über einen Teil der vorweihnachtlichen Budenstadt zu einer mittäglichen Stärkung in ein traditionelles Salzburger Restaurant von dem wir anschließend zum Busparkplatz aufbrachen und die letzte Etappe, die Rückreise, antraten. Es waren wohl für alle Mitreisenden beeindruckende und unvergessliche Tage in herrlicher Alpenlandschaft bei strahlendem Wetter. Allen, welche für Planung, Organisation und tadellose Durchführung beteiligt waren, sagen wir ein herzliches Vergelt´s Gott.
K. u. E.-M. Raible
 
zur Startseite
Unser Programm 2019
Alle Reisen 2019 im Überblick


Norwegen
Bus- und Schiffsreise vom 28. Juli bis 06. August 2019



Rom im Spätsommer
Flugreise vom 26. bis 31. August 2019



Pilgern auf den Spuren der Hildegard von Bingen
Pilgerwanderung vom 25. bis 28. September 2019



Auvergne
Busreise vom 04. bis 11. Oktober 2019



Adventskreuzfahrt auf dem Rhein
Bus- und Schiffsreise vom 08. bis 11. Dezember 2019
Unsere schon stattgefundenen Reisen 2019
La Palma
Flugreise vom 12. bis 19. Februar 2019

Diese Reise
war ausgebucht!




Andalusien
Flugreise vom 18. bis 25. März 2019

Diese Reise
war ausgebucht!




Rom im Frühjahr
Flugreise vom 24. bis 29. März 2019

Diese Reise
war ausgebucht!




Venedig
Busreise vom 14. bis 18. April 2019



Martinusweg von Biberach nach Ulm
Pilgerwanderung vom 29. Mai bis 01. Juni 2019



Hamburg und die Lüneburger Heide
Flug- und Busreise vom 21. bis 26. Juni 2019



Lourdes
Busreise vom 02. bis 07. Juli 2019