Leserreisen des Katholischen Sonntagsblattes
Unser Newsletter
Entdecken Sie die Vielfalt unseres Reiseangebots und erfahren Sie rechtzeitig alles über aktuelle Reisen und Sonderreisen.
Abonnieren Sie hier unseren Newsletter...
Impressionen und Berichte vergangener Leserreisen
aus den Jahren
  2019  
2018 2017
2016 2015
2014 2013
2012 2011
2010 2009
2008 2007
2006 2005
Stimmen unserer Teilnehmer
Schottland 2018
Interessant, informativ, grandiose Landschaften, wunderbares Wetter, erlebnisreich, harmonisch, … einfach sehr schön.



Südtirol 2017
Es war eine sehr interessante Reise, die Besichtigung der vielen Kirchen, die imposante Landschaft und besonders der Franziskusweg, der durch einen wundervollen Wald und an drei Wasserfällen vorbei führte, hat mich beeindruckt.



Irland 2016

Es war eine Reise die angefüllt war mit Freude, Herzlichkeit, unglaublich schönen Begegnungen und Erlebnissen. Das Ergebnis, ein randvoll gefülltes Glas! Danke!!!



Paris 2015

"Sehr gelungene Reise mit einer sehr kompetenten und engagierten Reiseleitung."



Rom 2014
"Die Reise war sehr eindrucksvoll, erlebnisreich und schön. Durch Herrn Magino sehr gut geführt."



Sardinien 2013
"Ich habe mich noch nie so gut von der Reiseleitung versorgt gefühlt."



Mallorca 2012

Auf dieser Reise hat alles gestimmt: die beeindruckende Landschaft von Meer und Gebirge, alte Städte und Kirchen, abwechslungsreiches Programm, gute Leiter, angenehme Gruppe, gutes Wetter.


Leserreise des Katholischen Sonntagsblattes
Sardinien
Eine Urlaubswoche auf Sardinien
Leserreise vom vom 9. bis 15. Juni 2013
21 reiselustige Katholische- Sonntagsblatt-Leser fanden sich am Schalter der Air Berlin auf dem Stuttgarter Flughafen ein, wo uns unsere Reisebegleiterin Frau Annette Heizmann bereits erwartete.

Sardinien ist größer als man vielleicht glaubt, und so lernten wir auf unseren Tagesausflügen mit dem Bus die nördliche Hälfte der Insel näher kennen. Jeden Tag gab es ein anderes »Highlight«, auf das sich »unser « Antonello immer bestens vorbereitet hatte und uns viel darüber zu erzählen wusste. Beim Besuch der Nuraghe »la Prisgiona« und des »Tombe dei Giganti« tauchten wir ein in die Zeit des 14. vorchristl. Jahrhunderts, wir bewunderten die Schönheit der Neptunsgrotten bei Alghero und genossen den herrlichen Ausblick auf den Golfo dell’Asinara von der Festung Castelsardo aus. In der Abteikirche Santissima Trinita di Saccargia beeindruckten uns die gut erhaltenen Fresken aus dem 13. Jh., das Völkerkundemuseum in Nuoro vermittelte einen guten Einblick in die Gebräuche unseres Urlaublandes. Auf Caprera, einer Insel des Maddalena-Archipels, besuchten wir das Museum und die Grabstätte des italienischen Nationalhelden Garibaldi, und auch im sog. Barbarenland, im Gebirgsort Orgosolo kamen wir mit allerlei politischen Ereignissen aus Sardinien und der Welt in Berührung: zahlreiche Häuserwände des Ortes sind ausdrucksstark und kunstvoll bemalt und erzählen – meist leidvolle – Geschichte aus der Sicht des Volkes.

Eingebettet war unser umfangreiches Besichtigungsprogramm in lange, genussreiche Fahrten durch wunderbare, immer wechselnde Landschaften: zauberhafte Buchten, immer wieder der Blick auf das tiefblaue oder smaragdfarbene Meer, üppige Pflanzenwelt, bizarre Felsenlandschaften, Höhlen und Schluchten, verträumte Dörfchen, Steineichenwälder, Korkeichenhaine, Weinfelder – man konnte sich kaum satt sehen an all der Schönheit. Und da wir auf unseren Ausflügen auch bei den Hirten im Gebirge und auf einem Bauernhof zu Gast sein durften und landestypisch (und liebevoll) bewirtet wurden, konnten wir erfahren, wie Sardinien »schmeckt«. Nach der Rückkehr ins Hotel war vor dem Abendessen meist noch ein wonniger Sprung ins Meer mit seinen schon recht annehmbaren Wassertemperaturen möglich.

Einen ganz wichtigen Beitrag zum Gelingen dieser Urlaubstage verdanken wir Frau Heizmann, die jeweils am Morgen, dann wieder zum Tagesende oder auch mal unterwegs, wenn wir eine Kirche besuchten, unaufdringlich zu einer Meditation oder einem spirituellen Impuls einlud. Diese Möglichkeit wurde unterschiedlich oft, aber immer gern genutzt und verstärkte das gute Miteinander in der Reisgruppe.

Leider verflogen diese ereignisreichen Tage nur allzu schnell. Ihnen, liebe Frau Heizmann, ein herzliches Dankeschön für all Ihre Umsicht und liebevolle Reisebegleitung, ebenso unserem Antonello, der sich mit reichen Kenntnissen über »Land und Leute«, kompetent und unermüdlich um unser Wohl bemühte . Sie beide waren für uns alle ein tolles, ein liebenswertes, ein unvergessliches Reiseleiter-Gespann!
I. Raif
Leserstimmen zu dieser Reise

"Tolle Insel, ist nochmal eine Reise wert."
Michael Röckle, K´furt

"Rundum freundlich"
G. u. H. Bundschu, Schwäbisch Gmünd

"Die Reiseleiterin Frau Anette Heizmann war sehr herzlich und das Programm war abwechslungsreich erstellt"
Gepperth Edelgunda, Leonberg

"War rundum zufrieden, mit Land, Leute und Kultur"
Hubert Faber, Besigheim

"Es war wunderschön"
Monika Winkler, Köngen

"Die Reise war gut gelungen und es war rundum ein fröhliches Miteinander"
Elisabeth Schmied, Stuttgart

"Ich habe mich noch nie so gut von der Reiseleitung versorgt gefühlt."
Magda Schmid, Rangendingen

zur Startseite
Unser Programm 2021

Martinusweg
vom 21. – 24. Juli
mit Silke Klein
ab € 465,- im DZ





Bregenzer Festspiele
vom 15. – 17. August
mit Petra Keßler
ab € 775,- im DZ





Sardinien
vom 5. – 12. September
mit Annette Heizmann
ab € 1.380,- im DZ





Leipzig
vom 27. September –
2. Oktober
mit Pfarrer Winfried Hierlemann
ab € 1.180,- im DZ





Hochrhein-Jakobsweg
vom 9. – 12. Oktober
mit Silke Klein
ab € 590,- im DZ





Rom
vom 19. – 24. Oktober
mit Stefan Schweizer
ab € 1.290,- im DZ





Adventreise Altötting
vom 10. – 12. Dezember
mit Pfarrer Manfred Schlichte
ab € 600,- im DZ




Fordern Sie unverbindlich die ausführlichen Programme für Ihre Wunschziele an.
Ansprechpartner
Wir sind immer für Sie da!
Kontaktieren Sie uns