Leserreisen des Katholischen Sonntagsblattes
NEU
Unser Newsletter
Entdecken Sie die Vielfalt unseres Reiseangebots und erfahren Sie rechtzeitig alles über aktuelle Reisen und Sonderreisen.
Abonnieren Sie hier unseren Newsletter...
Impressionen und Berichte vergangener Leserreisen
aus den Jahren
  2019  
2018 2017
2016 2015
2014 2013
2012 2011
2010 2009
2008 2007
2006 2005
Die Reisebegleiter
unserer diesjährigen Leserreisen im Überblick
Schauen Sie selbst ...
Stimmen unserer Teilnehmer
Schottland 2018
Interessant, informativ, grandiose Landschaften, wunderbares Wetter, erlebnisreich, harmonisch, … einfach sehr schön.



Südtirol 2017
Es war eine sehr interessante Reise, die Besichtigung der vielen Kirchen, die imposante Landschaft und besonders der Franziskusweg, der durch einen wundervollen Wald und an drei Wasserfällen vorbei führte, hat mich beeindruckt.



Irland 2016

Es war eine Reise die angefüllt war mit Freude, Herzlichkeit, unglaublich schönen Begegnungen und Erlebnissen. Das Ergebnis, ein randvoll gefülltes Glas! Danke!!!



Paris 2015

"Sehr gelungene Reise mit einer sehr kompetenten und engagierten Reiseleitung."



Rom 2014
"Die Reise war sehr eindrucksvoll, erlebnisreich und schön. Durch Herrn Magino sehr gut geführt."



Sardinien 2013
"Ich habe mich noch nie so gut von der Reiseleitung versorgt gefühlt."



Mallorca 2012

Auf dieser Reise hat alles gestimmt: die beeindruckende Landschaft von Meer und Gebirge, alte Städte und Kirchen, abwechslungsreiches Programm, gute Leiter, angenehme Gruppe, gutes Wetter.



Flußkreuzfahrt Passau – Budapest 2011
Am meisten hat mich das Panorama von Budapest bei Tag und Nacht fasziniert. Sehr guter Service an Bord. Viele Eindrücke, die ich Zuhause vertiefen möchte.



Rom 2010
Diese wunderbare Romreise bleibt uns unvergessen. Die gesamte Reiseleitung, die guten Führungen – es passte einfach alles! (...)



Burgund 2009
Land, Leute, Kultur und Geschichte auf bestem Niveau vermittelt. Harmonische Reisegesellschaft unter guter Führung.



Türkei 2008
Über der Reise lag ein Segen! (...) Sehr gut ist zu gelinde ausgedrückt. Es war super! Bislang hatte ich wenig Interesse an Leserreisen. (...) Diesmal lockte mich das Reiseziel. Ich habe es nicht bereut. Es lief unheimlich gut, auch für „Alleinreisende“ Frauen.



Jakobsweg 1 – 2007
Die herrliche Landschaft wäre schon Freud genug sich auf den Weg zu machen. Jedoch mit Gleichgesinnten zu pilgern, Gedanken auszutauschen und Gespräche zu führen, die Nähe Gottes zu suchen und in der Hoffnung sie zu finden, ist ein herrliches Gefühl.


Leserreise des Katholischen Sonntagsblattes
Ansprechpartner
Wir sind immer für Sie da!
Kontaktieren Sie uns
Mariazell
Wallfahrt nach Mariazell für die Schöpfung
Leserreise vom 01. bis 06. September 2015
Das Beten für die Schöpfung war nicht das Hauptanliegen für die Leserreise des Katholischen Sonntagsblattes nach Mariazell in der Steiermark, aber es gehörte dazu.

Anreisetag war der 01. September, den Papst Franziskus zum Weltgebetstag für die Schöpfung erklärt hatte. Den ersten Gottesdienst feierten wir bereits unterwegs in der Kirche „Mariahilf“ am wunderbaren Mondsee.

In der weltgrößten Stiftsbibliothek in Admont erfuhren die Teilnehmer, dass die starken Temperaturschwankungen der Witterung außen die Haltbarkeit des Papiers der Bücher im Innenraum beeinträchtigen und Schädlinge fördern können. Tags zuvor staunte die Gruppe in der Bibliothek des Zisterzienserstiftes Rein über den runden Tisch des Astronomen Kepler, auf dem seine Berechnungen in Stein eingearbeitet sind. Beide Klöster sind Träger eines Gymnasiums und in den Führungen wurde die Gründung und die Geschichte der Benediktiner und Zisterzienser veranschaulicht. Dabei wurde deutlich, wie sehr damals diese Zentren zur Bildung des christlichen Abendlandes beigetragen haben.

Die Benediktiner von St. Lambrecht betreuen auch den Wallfahrtsort Mariazell, wo die Wallfahrer in den gemeinsamen Eucharistiefeiern und in persönlicher Andacht ihre Anliegen vor Gott bringen konnten. Die Einbindung von Mariazell in die historische Bedeutung und in die wunderbare alpine Bergwelt bewirkte eine ganzheitliche Begegnung mit Maria, der Gottesmutter, die der Herr vom Kreuz herab allen Menschen zur Mutter gegeben hat. Die Andachten im Hotel und unterwegs im Bus ergänzten die Perspektiven des Glaubens zur Menschwerdung Gottes, die in jeder Marienstatue angezeigt wird.

Den kulturellen Horizont eröffnete eine Stadtführung in Graz, als Stadt der Habsburger früher und der Studenten heute. Die Führerin vermittelte auf sehr sympathische Weise, wie sich Geschichtsbewusstsein und moderner Lebensstil miteinander verbinden lassen. Das gilt auch für Mariazell so wie man es heutzutage antrifft. Die Begegnung so vieler Menschen aus Europa am gemeinsamen Wallfahrtsort ist ein großer Schatz, der den eigenen Glaubensweg wertvoll macht.

Mit dieser Bewertung nahm die Pilgergruppe an der Lichterprozession am Samstagabend teil. Sie war beeindruckend - einer der Benediktiner ging zuvor auf das aktuelle Zeitgeschehen hinsichtlich der Flüchtlinge ein. In der Predigt nachher wurde die Schöpfungsenzyklika von Papst Franziskus interpretiert. Auf der Heimfahrt besuchten wir das großartige Stift St. Florian. Nach der Führung durch die Bibliothek und den Kaisersaal bekamen wir die imposante Bruckner-Orgel in einem besonderen Konzert zu Gehör, bevor es weiter nach Hause ging.

Die Woche in Mariazell bot auch genug freie Zeit, um die Umgebung persönlich zu erkunden und die Seele ausruhen zu lassen vor der Gnadenstatue.

Eine Marienwallfahrt ist für mich immer auch eine Bitte an die Gottesmutter für die Versöhnung der Menschen mit der Natur, für artgerechte Tierhaltung und naturgemäße Lebensweise. Ein Leben nach den Geboten Gottes und in der Achtsamkeit Jesu entspricht dem Rat der Mutter Jesu: Was er euch (zum Klimawandel und den Flüchtlingen) sagt, das tut!
Pfarrer Karl Enderle
Leserstimmen zu dieser Reise

"Es war eine sehr schöne Reise!"
Angela T., Ludwigsburg

"Nette Gemeinschaft und stimmige Atmosphäre."
Maria B., Ulm

"Die Reise war sehr gut geplant: Gottesdienste wechselten mit kulturellen Höhepunkten und Zeiten der Erholung. Ein Hightlight war für mich auch das kurze Orgelkonzert in St. Florian."
Magda H., Fellbach

"Eine in jeder Hinsicht gelungene, erlebnisreiche Wallfahrt, voller Eindrücke."
S., Bad Boll

"Alles war bestens organisiert!"
Unbekannt

zur Startseite
Unser Programm 2019
Alle Reisen 2019 im Überblick


Norwegen
Bus- und Schiffsreise vom 28. Juli bis 06. August 2019



Rom im Spätsommer
Flugreise vom 26. bis 31. August 2019



Pilgern auf den Spuren der Hildegard von Bingen
Pilgerwanderung vom 25. bis 28. September 2019



Auvergne
Busreise vom 04. bis 11. Oktober 2019



Adventskreuzfahrt auf dem Rhein
Bus- und Schiffsreise vom 08. bis 11. Dezember 2019
Unsere schon stattgefundenen Reisen 2019
La Palma
Flugreise vom 12. bis 19. Februar 2019

Diese Reise
war ausgebucht!




Andalusien
Flugreise vom 18. bis 25. März 2019

Diese Reise
war ausgebucht!




Rom im Frühjahr
Flugreise vom 24. bis 29. März 2019

Diese Reise
war ausgebucht!




Venedig
Busreise vom 14. bis 18. April 2019



Martinusweg von Biberach nach Ulm
Pilgerwanderung vom 29. Mai bis 01. Juni 2019



Hamburg und die Lüneburger Heide
Flug- und Busreise vom 21. bis 26. Juni 2019



Lourdes
Busreise vom 02. bis 07. Juli 2019