Leserreisen des Katholischen Sonntagsblattes
Impressionen und Berichte vergangener Leserreisen
aus den Jahren
  2021  
2020 2019
2018 2017
2016 2015
2014 2013
2012 2011
2010 2009
2008 2007
2006 2005
Stimmen unserer Teilnehmer
Leipzig 2021
Die Reise war ein kulturelles Erlebnis. Ich fühlte mich wohl und konnte einige neue Gegenden in Deutschland sehen und Eindrücke gewinnen.



Mallorca 2020
Sehr erholsam, paradiesisch, wertvoll, auch nette Kontakte. Es war alles sehr gut organisiert und für mich ein besonderes Erlebnis.



Andalusien 2019
Eine ganz besondere Reise, vor allem auch durch die Betreuung durch Pfarrer Hübschle.



Schottland 2018
Interessant, informativ, grandiose Landschaften, wunderbares Wetter, erlebnisreich, harmonisch, … einfach sehr schön.



Südtirol 2017
Es war eine sehr interessante Reise, die Besichtigung der vielen Kirchen, die imposante Landschaft und besonders der Franziskusweg, der durch einen wundervollen Wald und an drei Wasserfällen vorbei führte, hat mich beeindruckt.



Irland 2016

Es war eine Reise die angefüllt war mit Freude, Herzlichkeit, unglaublich schönen Begegnungen und Erlebnissen. Das Ergebnis, ein randvoll gefülltes Glas! Danke!!!



Paris 2015

"Sehr gelungene Reise mit einer sehr kompetenten und engagierten Reiseleitung."



Rom 2014
"Die Reise war sehr eindrucksvoll, erlebnisreich und schön. Durch Herrn Magino sehr gut geführt."



Sardinien 2013
"Ich habe mich noch nie so gut von der Reiseleitung versorgt gefühlt."



Mallorca 2012

Auf dieser Reise hat alles gestimmt: die beeindruckende Landschaft von Meer und Gebirge, alte Städte und Kirchen, abwechslungsreiches Programm, gute Leiter, angenehme Gruppe, gutes Wetter.


Leserreise des Katholischen Sonntagsblattes
Rom
Die ewige Stadt
Reiseleitung: Msgr. Antonio Tedesco und Klaus Loderer
Eindrucksvolle Tage erlebten Leserinnen und Leser des Katholischen Sonntagsblatt kürzlich bei einer Reise in die »Ewige Stadt«. Im Zentrum der Reise stand natürlich ein Besuch bei der Generalaudienz des Papstes, der für diesen Anlass mit dem Hubschrauber aus Castel Gandolfo geflogen kam.

Eindrücklich wirkte auch die Messe, die Msgr. Antonio Tedesco im sog. Triclinum der Domitillakatakomben für die Reisegruppe zelebrierte. Die Stille des Ortes nahm gefangen, ebenso der Hauch der Geschichte der frühen Christenheit. Gekonnt verstand es Msgr. Tedesco als geistlicher Leiter der Reise die Geschichte der Stadt und der Päpste zu vermitteln. Intensiv war die Führung durch die Basilika St. Paul vor den Mauern. Ausführlich war auch seine Führung über den Petersplatz und durch die Peterskirche. Und natürlich durfte auch »seine« Kirche nicht fehlen: die Kirche aller Märtyrer, die allgemein als Pantheon bekannt ist. Don Antonio analysierte Architektur und Geschichte des aus der Antike stammenden Bauwerks und setzte die Reisenden in Erstaunen, als er erklärte, dass das neun Meter durchmessende Loch in der Höhe der Kuppel tatsächlich offen sei.

Für das eventuell einfallende Regenwasser konnte er den antiken Ablauf zeigen. Die Gruppe durfte im Pantheon auch die Räume sehen, die anderen Touristen verschlossen bleiben. Don Antonio würde sich dort ein Museum zur Geschichte des Pantheons wünschen. Vorerst konnte man nur mächtiges Ziegelmauerwerk aus der Antike und eine kleine Kapelle sehen. Auch die beiden anderen wichtigen Basiliken S. Maria Maggiore und die Erlöserkirche S. Giovanni in Laterano standen auf dem Programm. Als Kleinod mit wunderbaren Mosaiken entpuppte sich die kleine Kirche S. Prassede. Unter der Kirche S. Clemente, die ebenfalls ein wunderbares Apsismosaik birgt, stiegen die Reisenden in die Antike hinab. Weit unter dem Kirchenfußboden gab es ein antikes Mithrasheiligtum zu entdecken. Auch die mächtigen Bauten der römischen Antike wurden besucht. Ein Rundgang führte durch das Forum Romanum. Die Vielfalt Roms zeigte ein Spaziergang durch das Stadtzentrum, der die Mischung aus Antike, Mittelalter und Barock zeigte.

Das Marcellustheater und die Kirche S. Ivo alla Sapienza bildeten die Eckpunkte dieser Tour, bei der es einige weniger bekannte Winkel zu entdecken gab. Von den zahlreichen Kunstsammlungen Roms wurde die bedeutendste besichtigt. Ein Rundgang durch die Vatikanischen Museen zeigte die wichtigsten Kunstschätze, darunter den berühmten Laokoon und die Sixtinische Kapelle. Den festlichen Abschluss der Reise bildete ein Abendessen in einer 1629 für Kardinal Gerolamo Colonna errichteten Villa auf den Höhen der Albaner Berge. Von der Terrasse bot sich ein unbeschreiblicher Blick auf den Albaner See, Castel Gandolfo und die nächtlich erleuchtete Stadt Rom.

Nach einem Barockspaziergang auf dem Quirinale, bei dem noch die Kirchen S. Maria della Vittoria, S. Carlino und S. Andrea besichtigt wurden, hieß es Abschied nehmen. Für die Hoffnung auf Wiederkehr in die Ewige Stadt hatten einige Reiseteilnehmer vorsorglich eine Münze in den Trevibrunnen geworfen.
Klaus J. Loderer
Leserstimmen zu dieser Reise

Die Reise hat meine Erwartungen übertroffen!
Josef T. aus Kirchheim

Das erste Mal Rom und die Hoffnung auf ein Wiedersehen lässt mich sicher lange zehren. „Es war eine tolle Reise für Auge, Ohr und Herz“, aber auch von religiöser Seite Geprägt.
Inge H. aus Biberach

Rom und der Vatikan waren ein besonderes eindrucksvolles Erlebnis für mich sowohl in spiritueller als auch in geschichtlicher Hinsicht.
Gisela G. aus Schramberg
zur Startseite
Unser Programm 2022
Sardinien
vom 15. – 22. Mai
mit Annette Heizmann
ab € 1.380,-
Diese Reise
ist bereits ausgebucht!



Martinusweg
vom 24. – 27. Juni
mit Silke Klein
ab € 490,-



Paris
vom 2. – 6. Juli
mit Pfr. Wolfgang Knor
ab € 890,-
Diese Reise
ist bereits ausgebucht!



Weser / Harz
vom 17. – 22. Juli
mit Pfr. Winfried Hierlemann
ab € 1.180,-



Rom
vom 30. August – 4. September
mit Pfr. Wolfgang Knor
ab € 1.290,-



Nordsee-Inselhüpfen
vom 21. – 27. September
mit Diakon Georg Hug
ab € 1.425,-



Hochrhein-Jakobsweg
vom 5. – 8. Oktober
mit Silke Klein
ab € 580,-



Advent in Altötting und Regensburg
vom 9. – 11. Dezember
mit Pfarrer Manfred Schlichte
ab € 635,-



Fordern Sie unverbindlich die ausführlichen Programme für Ihre Wunschziele an.
Ansprechpartner
Wir sind immer für Sie da!
Kontaktieren Sie uns